stay connected with Heyco

HEYCO Komponenten für Solarkabel & Photovoltaik: Halterungen, Kabelverschraubung, Klammern, Kabelbinder & Kabelschutz für Solarkabel. Jetzt entdecken!

Zubehör für Solarkabel und Photovoltaik Komponenten.
Passende Kabelverschraubungen, Kabelbinder, Kabelhalter, Kabelklammern, Kabelbindersockel, Kabelschellen und zum Schutz der Solarkabel abriebfeste und UV-beständigen Kabelschutz als Sprialband oder geschlitztes Wellrohr.

Zubehör für Solarkabel und Photovoltaik Komponenten. Passende Kabelverschraubungen, Kabelbinder, Kabelhalter, Kabelklammern, Kabelbindersockel, Kabelschellen und zum Schutz der Solarkabel... mehr erfahren »
Fenster schließen

Zubehör für Solarkabel und Photovoltaik Komponenten.
Passende Kabelverschraubungen, Kabelbinder, Kabelhalter, Kabelklammern, Kabelbindersockel, Kabelschellen und zum Schutz der Solarkabel abriebfeste und UV-beständigen Kabelschutz als Sprialband oder geschlitztes Wellrohr.

2 von 2
2 von 2

Solar Komponenten, Photovoltaik Komponenten 

Photovoltaik Komponenten - Solar Komponenten für die Erneuerbare Industrie

Bei den Photovoltaik Komponenten kommt es darauf an, ob es sich um eine Inselanlage oder eine Anlage handelt, die an das öffentliche Stromnetz gekoppelt ist. Anlagen, die am Stromnetz angeschlossenen sind, speisen ihre umgewandelte Energie vollständig oder zum Teil in das öffentliche Netz ein. Inselanlagen dagegen verfügen über keine Verbindung zur öffentlichen Stromversorgung. Hier sorgt der einzelne Verbraucher für eine autark funktionierende Stromversorgung in seinem eigenen isolierten Stromnetz. 

Solar Komponenten für die netzgekoppelte Photovoltaikanlage

Die Photovoltaikanlagen, die über einen Anschluss an das öffentliche Übertragungsnetz verfügen, erhalten für den Strom, den sie einspeisen, eine gewisse Einspeisevergütung. Diese ist geregelt im EEG, dem Gesetz für Erneuerbare Energien. Für 20 Jahre erhält der Betreiber der Anlage eine Vergütung, die ab der ersten Inbetriebnahme ausgeschüttet wird. 

Diese Art der Photovoltaikanlagen sind mit den folgenden Komponenten ausgestattet: 

  • Solargenerator
  • Hausanschluss
  • Lastrennschalter beziehungsweise DC Schalter
  • Verkabelung
  • Wechselrichter
  • Montagesystem
  • Schutztechnik
  • Monitoringsystem zur Ertragsüberwachung 
  • Einspeise- und Bezugszähler

Die Solar Komponenten der Inselanlage

Wenn eine Inselanlage betrieben wird, dann wird der Strom, der selbst erzeugt wird, gespeichert und selber verbraucht. Über einen Laderegler wird die gewonnene Energie in Form von Gleichstrom in einem zusätzlichen Akku gespeichert. Dieser Akku sorgt dafür, dass die Versorgung mit Strom auch dann gewährleistet wird, wenn die benötigten Werte der Einstrahlung nur schwach oder gar nicht vorhanden sind. In modernen Anlagen ist für den Betrieb der Netzgeräte ein separater Wechselrichter enthalten. 

Die Größe der Anlage ist so ausgelegt, dass die haushaltsüblichen Verbrauchsgeräte, wie Rundfunkgeräte, Wasserpumpen und Kühlschränke mit Strom versorgt werden können. Hybrid- oder Inselsysteme bedienen sich oft unterschiedlichen Energieerzeugungsanlagen. Integriert werden hier häufig, neben den Generatoren der Photovoltaikanlage, weitere Erzeuger von Energie wie beispielsweise Windkraftanlagen oder Wasserkraftanlagen. Der Energiebedarf muss vor dem Etablieren der Inselanlage detaillier ermittelt und vorausgesagt werden. Davon hängt nämlich die Auslegung des Energiespeichers und die generelle Leistungsfähigkeit der Anlage ab.