stay connected with Heyco

Abdeckkappen mit Entlüftung und Lüftergitterzubehör

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Abdeckkappen mit Entlüftung und Lüftergitterzubehör

Artikel der Produktkategorie "Abdeckkappen mit Entlüftung und Lüftergitterzubehör" dienen der Belüftung, dem Druckausgleich und dem Schutz vor Feuchtigkeit in elektrischen Bauräumen wie zum Beispiel Elektro-, Steuerungs- und Computergehäuse oder Schaltschränke. Bei Elektroinstallationen im Außenraum kann durch Temperaturschwankungen rasch Feuchtigkeit in Gehäuse eindringen, sich als Kondenswasser niederschlagen und zur Schädigung von elektronischen Bauteilen führen. Um dem vorzubeugen, muss das Gehäuse mit einem Druckausgleichselement versehen werden, das verhindert, dass Flüssigkeit durch die Gehäusedichtung in den Bauraum gesogen wird.

Abdeckkappen mit Entlüftungslöchern zum Einrasten

Abdeckkappen mit Entlüftungslöchern lassen sich schnell und werkzeuglos in eine entsprechende Bohrung einschnappen und ermöglichen den Luftaustausch und den Abzug von Wärme aus dem Gehäusebauraum. Die Kappen bieten einen sauberen Gehäuseabschluss, optimale Luftkonvektion und Schutz vor Eindringen von Fremdkörpern. Sie sind eine wirtschaftliche Lösung in der Kategorie Abdeckkappen mit Entlüftung und Lüftergitterzubehör. Mit einem Filtereinsatz aus PU-Schaum lassen die Abdeckkappen sich als luftdurchlässiger Blindstopfen einsetzen und schützen vor Eindringen von Staub und Insekten.

Abdeckkappen mit Lamellenentlüftung zum Einrasten

Ähnlich Abdeckkappen mit Entlüftungslöchern lassen Lamellenstopfen Luft und Wärme sehr gut aus dem Gehäuse entweichen und bieten zusätzlich Schutz vor Spritzwasser. Die Raststopfen lassen sich schnell und einfach in eine Gehäusebohrung einschnappen. Mit einem PU-Schaumfilter ausgerüstet, schützen sie ebenfalls vor Staub und Insekten.

Gewinde-Entlüftungsstopfen

Für robustere Anforderungen bieten Gewinde-Entlüftungsstopfen aus dem Produktprogramm Abdeckkappen mit Entlüftung und Lüftergitterzubehör eine hervorragende Lösung. Die Sechskantstopfen mit Lüftungslöchern lassen sich durch Einschrauben in eine NPT-, PG- oder metrische Gewindebohrung fest mit dem Gehäuse verbinden und bieten einen stabilen Außenabschluss für den Abzug von Luft und Wärme. Die Kunststoffstopfen sind eine günstige Alternative zu Stopfen aus Messing oder Edelstahl und sind beständig gegen aggressive Medien wie Salzwasser, Säure oder Lösungsmittel. Sie sind auch geeignet als Gewindestopfen für hydraulische und pneumatische Anlagen. Zusätzlich ausgerüstet mit ultraschallverschweißter Filtermembrane und integriertem Dichtungsring eignen Gewinde-Entlüftungsstopfen sich für den Einsatz unter den Bedingungen der Schutzklassen IP65, IP67 und IP68.

Wasserdichte Lüftungsstopfen aus Polyamid

Lüftungsstopfen aus Polyamid mit eingeschweißter Filtermembrane lassen sich schnell und werkzeuglos montieren und gewährleisten Dichtigkeit in den Schutzklassen IP 65, IP 67 und IP 68. Die Filtermembrane lässt Luft und Wärme passieren und schützt zuverlässig vor Eindringen von Wasser und Staub. Ein spezieller Dichtungsflansch auf der Stopfenunterseite sorgt für sichere Gehäuseabdichtung.

Lüftergitter aus galvanisiertem Stahl

Die Produktgruppe "Abdeckkappen mit Entlüftung und Lüftergitterzubehör" wird abgerundet durch die Artikelgruppe der Lüfterschutzgitter mit Befestigungszubehör. Lüfterschutzgitter dienen dem Berührungsschutz vor Ventilationslüftern in der Gehäusewand. Mit einer filigranen, korrosionsbeständigen Stahldrahtkonstruktion ist zuverlässiger Berührungsschutz bei optimalem Luftstrom für Kühlung und Überhitzungsschutz von Elektronik gewährleistet. Zur Montage stehen Spreizniete aus Polyamid und Befestigungen aus Silikon Kautschuk zur Verfügung.